ptv hindernisse

Auf dieser Seite stellen wir die Hindernisse vor.
Es gibt zur Zeit einen Katalog mit 25  Hindernissen. Aus diesen werden bei TREC – C Bewerben
jeweils 8 ausgewählt, bei TREC – A Bewerben jeweils 16, die dann zu bewältigen sind. Für die
optimale Ausführung können maximal 10 Punkte vergeben werden, das bedeutet, dass maximal 80
Pluspunkte erreichbar sind. Bei der Bewertung werden die Ausführung und der Stil abzüglich
Strafpunkte bewertet.
1) Bergaufreiten
Ausführung: Schritt, Trab oder Galopp, wichtig, kein Gangartwechsel

2) Bergabreiten
Ausführung: nur Schritt, Sitz über Schwerpunkt

 

3) Aufsprung
Ausführung: nicht hinter der Bewegung des Pferdes bleiben!

4) Tiefsprung
Ausführung: auch aus dem Halt möglich, mit der Bewegung mitgehen

5) Baumstamm
Ausführung: wie bei normalem Sprung, Farbe für Pferde oft ungewohnt

 

6) Graben (mit oder ohne Wasser)
Ausführung: muss nicht gesprungen werden, kann auch durchritten werden

 

7) Hecke
Ausführung: muss gesprungen werden

8) Furt
Ausführung: Schritt ist vorgeschrieben, Pferd nicht trinken lassen

9) Bergaufführen und
10) Bergabführen
Ausführung: vor Strafzone absitzen, Bügel versorgen, Pferd muss hinter dem Reiter gehen und darf
nicht überholen

11) Brücke
Ausführung: Schritt ist vorgeschrieben

 

12) Gang
Ausführung: Schritt, Trab oder Galopp, nicht anklopfen, kein Gangartwechsel!

 

13) Unbeweglichkeit
Ausführung: vor Kreis absitzen, Bügel versorgen, Pferd in Kreis hineinführen und 10 Sekunden
stehen lassen, keine Handbewegung erlaubt, nur Stimme

14) Transporter
Ausführung: ruhig und in einem Zug durchführen

15) Tor
Ausführung: Tor darf während öffnen und schließen nicht ausgelassen werden

 

16) Labyrinth
Ausführung: gleichmäßiger, flüssiger Schritt, nicht zu schnell

 

17) Aufsitzen
Ausführung: Vor Kreis absitzen, Pferd in Kreis hineinführen, 15 Sekunden Zeit um aufzusitzen,
Pferd darf sich nicht bewegen

18) Rückwärtsrichten
Ausführung: ein einem 8m langem und 80 cm breiten Gang das Pferd zwischen 2 Linien stetig
rückwärts treten lassen, Anklopfen oder Hinaustreten ist zu vermeiden
19) Wall (wird selten verlangt)
Ausführung: gleiche Gangart hinauf und hinunter
20) Slalom

Ausführung: Schritt, Trab oder Galopp, 6 Stangen mit 5m Abstand sind in der gleichen Gangart zu
bewältigen, je höher die Gangart, desto mehr Punkte

 

21) Tiefhängende Äste
Ausführung: Gangart frei wählbar, maximal 3 äste innerhalb von 5 Metern, liegen 20 cm über
Widerrist von Pferd

 

22) Stiege hinauf

23) Stiege hinunter

Ausführung: natürliche od. künstliche Stufen, Schritt
24) Bergaufsprung mit Handpferd
Ausführung: wichtig, vorher Steigbügel versorgen, Reiter soll neben Pferd gehen Springen aus dem
Stand erlaubt, Gangwechsel zu Fuß erlaubt

25) Bergabsprung mit Handpferd
Ausführung: wichtig, vorher Steigbügel versorgen, Reiter soll neben Pferd gehen Springen aus dem
Stand erlaubt, Gangwechsel zu Fuß erlaubt

 

Vielen Dank für den Großteil der Fotos an Alex Mosburger

der viele Bewerbe als Fotograf begleitet.